Urlaubsparadies Spanien – die 3 schönsten Orte an Spaniens Küste

Man will Urlaub in Spanien machen, weiß aber nicht genau wohin. Hier
ein kurzer Überblick über 3 beliebte Orte.

Costa Brava

Costa Brava ist der nördlichste Küstenstreifen der spanischen Mittelmeerküste. Die etwa 220 Kilometer lange Costa Brava ist unterschiedlich beschaffen. Von flachen Stränden mit feinem Sand bis hin zu felsigen Küstengebirge ist alles dabei.

Die kräftigen Seewinde ziehen zahlreiche Segler und Windsurfer an. Auch die Tauchgebiete und wunderschöne abgelegene Buchten sind entlang der Costa Brava zu finden. Sehenswerte Wanderwege, wie zum Beispiel der fast 200 Kilometer lange Cami de Ronda, sorgen für Begeisterung bei Naturfreunden. Entlang der Küste gibt es auch viele kleine malerische Dörfer und einige Weinbaugebiete.

Barcelona

Barcelona ist die Hauptstadt Kataloniens und liegt im Nordosten Spaniens. Es ist 101,4 Quadratkilometer groß und in vier Distrikte unterteilt. 15 Kilometer vom Stadtzentrum liegt der Flughafen Barcelona El-Prat. Der Hafen von Barcelona ist einer der größten Europas und unter anderem Anlegeplatz für Kreuzfahrtschiffe.

Die verschiedenen Viertel der Stadt sind reich an Kultur und künstlerischer Vielfalt. Inmitten von Barcelona befindet sich eine eindrucksvolle Kathedrale. Die engen Gassen und stillen Plätze beherbergen Bauten aus unterschiedlichen Stilrichtungen verschiedener Epochen.

Nicht weit weg vom Strand sind viele Hotels, Apartments und Ferienwohnung. Es gibt vier Strandbereiche, die sehr einfach zu erreichen sind. Dort angekommen kann man zum Beispiel Windsurfen, Tischtennis spielen, Rad fahren oder Jet Ski fahren. Siehe auch
die News Portal Website.

Mallorca

Mallorca ist ein Teil der Balearischen Inselgruppe im Mittelmeer. Sie ist 3640 Quadratkilometer groß und 170 Kilometer vom Festland entfernt. Auf Mallorca befindet sich die Hauptstadt der Balearischen Inseln, Palma.

Abseits der Urlaubs Ströme gibt es auch viele einsame Pfade, stille Winkel und wunderschöne Panoramen. Die herrlichen Sandstrände mit kristallblauem Wasser sind teils dicht besiedelt, teils weniger besucht und abgelegen. Aber nicht nur für Partys, sondern auch für seine wunderschönen Sehenswürdigkeiten ist Mallorca bekannt. Ob archäologische Ausgrabungsstätten, gotische Kirchen, Museen oder Höhlen, den Kulturliebhabern wird einiges geboten.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Kommentar hinterlassen