Urlaub auf Mallorca

Mallorca – vielen als 17. Bundesland bekannt und als Urlaubsziel ans Herz gewachsen – wird nicht umsonst jährlich von mehr als neun Millionen Touristen aufgesucht. Die Insel liegt im Mittelmeer, rund 170 Kilometer von Spanien entfernt. Mallorca ist die flächenmäßig größte Insel der sogenannten Baleareninsel-Gruppe und bildet eine autonome Gesellschaft innerhalb Spaniens. Ihren Namen hat die schöne Insel ihrer Größe zu verdanken: Im Vergleich zur Insel Menorca ist Mallorca größer und wurde aus diesem Grund „Maiorica“ genannt, was schlichtweg „die größere Insel“ bedeutet. Daraus ist im Laufe der Zeit das heute übliche Mallorca entstanden.

Viele denken bei Mallorca zuallererst an einen Strandurlaub. Auf Mallorca gibt es auch viele Strände und Buchten. Zu den beliebtesten gehören natürlich jene Abschnitte in direkter Nähe zu S’Arenal. Dieser Ort wird von vielen direkt mit dem Ballermann in Verbindung gebracht und gilt daher besonders bei den Deutschen als beliebter Urlaubsort für Partywütige. Doch auch fernab vom Massentourismus gibt es wunderschöne Strände. Je nach Bedürfnissen und nach der Konstellation der Reisenden sollte man sich vorher darüber informieren, wo man überall ans Meer herantreten kann. Viele Buchten bieten sich beispielsweise für romantische Stunden zu zweit an – wie beispielsweise die Nebenbuchten von Cala Mondrago an der Ostküste Mallorca – andere hingegen sind eher für einen ausgelassenen Familienurlaub auf Mallorca geeignet. Hierzu zählt beispielsweise die Cala de Sa Calobra an der Nordwestküste. Nicht zu verachten sind aber auch die kulturellen Angebote auf Mallorca. In der Hauptstadt Palma kann man ideal eine schöne Entdeckungstour machen. Die alten Gassen laden zum spazieren ein und neben Museen sind hier vor allem die alten Kirchen ein Besuch wert. Fernab der großen Städte – in den Weiten der Landschaft oder in kleinen Städtchen – gibt es darüber hinaus römische Ruinen, Denkmäler und altertümliche Kathedralen zu bestaunen, wobei bereits die atemberaubende Natur Mallorcas ein Trip ins Grüne rechtfertigen würde.

Anhand dieser kurzen Übersicht kann man bereits erahnen, dass Mallorca wesentlich mehr zu bieten hat, als den Ballermann und Massentourismus. Je nach Bedürfnissen sollte man sich die passende Ortschaft aussuchen. Egal ob Aktivurlaub, Familienreise oder Urlaub zu Zweit. Mallorca ist vielfältig und schön und kann daher jedem Reisenden eine wunderschöne Urlaubszeit ermöglichen. Aufgrund seiner Beliebtheit sollte man sich jedoch rechtzeitig um eine Unterkunft kümmern. Neben Hotels, Appartements und Pensionen kann man auch Ferienhäuser Mallorca online buchen. Vorteil ist hier, dass man auf einem Blick das Preis-Leistungs-Verhältnis vergleichen kann und das eine oder andere Schnäppchen machen kann.

Kommentar hinterlassen