Überwintern in Spanien oder der Türkei – was Sie wissen sollten

Nicht jeder mag den Winter. Grau, eisig, kalt, die Straßen sind voller Schneematsch und von weißen Weihnachten träumen wir schon lange – erfolglos. Jedes Jahr das gleiche, im Sommer lässt man es sich gut gehen, man genießt die Sonne und nebenbei auch sein Leben. Wärme bestimmt den Sommer so wie keine andere Jahreszeit. Doch bleibt dabei auch der schreckliche Gedanke für manche Menschen, dass bald wieder die kalte Jahreszeit kommt und sie sich eben nicht mehr sonnen und nicht mehr die Wärme genießen können. Ein Alptraum eines jeden, der es gerne warm um sich hat.

Gibt es für die kalte Jahreszeit eine sinnvolle Lösung?

Natürlich gibt es die, doch den wenigsten fällt dazu etwas richtig gutes ein! Dabei liegt die Lösung doch auf der Hand – einfach im Winter in ein warmes Land fliegen oder fahren – ganz nach Geschmack. Top Reiseziele wären hierbei Spanien oder die Türkei. Doch was sind die Vorteile hierbei und was kann zusätzlich zusätzlich beachtet werden?

Was müssen Sie beachten?

Die Durchschnittstemperatur der Türkei lag im letzten Jahr in der Hauptstadt Ankara bei ungefähr 20 Grad, eine angenehme Temperatur für alle Warmduscher und Sonnenanbeter. Wobei man auch wissen sollte dass es im Sommer bis zu 40 Grad heiß werden könnte jedoch im Winter 20 Grad ein Minimal sind. In Spanien, genauer gesagt in der Hauptstadt Barcelona, kann es im Dezember aber auch schon einmal 10 Grad kalt werden, dies ist aber meistens die Ausnahme. Natürlich sieht man den Besuch des Meeres in Spanien oder in der Türkei nicht gerade ganz oben auf seiner Reiseliste, denn die Temperaturen der Hauptstädte kann das Meer nicht erreichen. Stattdessen ein bisschen Sightseeing, Shopping und es sich einfach gut gehen lassen. Hört sich sehr verlockend an, nicht wahr? Natürlich gibt es für die Überwinterer in den beliebten Ländern auch einige Vorteile: Beispielsweise sind die Kosten für einen Aufenthalt deutlich geringer und man kann hier viel Geld sparen. Die Straßen sind nicht so voll und man kann gemütlich einkaufen gehen, sich auf den Basaren, welche man vor allem beim Urlaub in der Türkei findet, bedienen und beraten lassen, ohne durch Menschenmassen geschoben zu werden. Natürlich gibt es auch immer wieder ein paar nicht sehr sonderlich warme Tage, doch auch diese weiß man bestimmt zu verbringe. Das SPA im Hotel und eine Einkaufsmall sind immer gut zum Zeitvertreib. Auch wenn es nur mal das Hotelzimmer ist, wo man sich für ein paar Stunden zurück zieht um einfach mal ein Buch zu lesen – man findet immer eine Alternative.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Kommentar hinterlassen