Spanien Jugendreisen für Jedermann

Beliebt, beliebter, Spanien. Kein anderes Urlaubsland ist über so viele Jahrzente hinweg so beliebt wie das Reiseland Spanien. Mittlerweile wird diese Meinung über Generationen weitergegeben. Denn auch immer mehr Jugendliche reisen in den Sommerferien nach Spanien. Und mitgegeben wurde ihnen das von ihren Eltern und Großeltern. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass die meisten Spanien Jugendreisen mit NJOY Reisen an die Costa Brava und Co gehen. Populäre Städte wie Lloret de Mar und Calella locken mit preiswerten Hotels und jeder Menge Partystimmung. Ein Traum eines jeden Teenager, welcher das erste Mal ohne Eltern in den Urlaub reist.

 Die Costa Brava wie für Jugendliche gemacht

Besonders beliebt bei der Zielgruppe 16+ ist die Costa Brava. Sie befindet sich auf dem spanischen Festland und erstreckt sich über die Ostküste. Hier liegen die berühmten Partymetropolen Lloret de Mar, Calella, Blanes und auch Malgrat de Mar. Nur wenige Kilometer voneinander entfernt und mit jeder Menge Möglichkeiten an Partys. Das ist der Ruf der Costa Brava und den Jugendlichen gefällt es. Kein Wunder, denn hier können sie entscheiden was sie machen und erleben wollen. Vor allem Lloret de Mar ist durch die Medienpräsenz zu einem der beliebtesten Urlaubsorte für Jugendliche aufgestiegen. Hier findet man die meisten Discotheken in einem Ort vor. Zahlreiche Low-Budget-Hotels tummeln sich nebeneinander und am Strand findet man tagsüber hauptsächlich nur junge Menschen. Das ist wie gemacht für Teenager. Denn hier geht es im Urlaub letztendlich nur um eines: Fun und Action mit Flirten und Feiern. Wer lieber eine Partyreise ab 18 Jahren aufwärts sucht, der sollte sich auf den Balearischen Inseln umschauen.

Mallorca, Ibiza und Co für junge Menschen ab 18 Jahre

Partys ohne Ende findet man auch auf den Balearischen Inseln vor. Insbesondere Mallorca ist mehr als beliebt bei den Deutschen Touristen. Bei vielen wird die Insel auch als das 17. Bundesland bezeichnet. Kein Wunder, denn hier halten sich das ganze Jahr über so viele deutschsprachige Touristen auf, dass man vergessen könnte in Spanien zu sein. Vor allem der Ballermann hat es den Urlaubern angetan. Neben Megapark und der Schinkenstraße locken auch die vielen kleinen Discotheken mit jeder Menge gute Stimmung. Doch wer es lieber etwas gediegener mag, der findet auf Mallorca auch noch andere schöne Ecken vor. Vor allem der Norden ist reich an Sehenswürdigkeiten. Viele kleine Buchten mit kristallklarem Wasser laden dazu ein hier einen schönen Sommerurlaub zu verbringen. Nur weniger Kilometer entfernt liegt die kleinere Baleareninsel Ibiza. Bekannt für sein Image ist die Insel durch die Reichen und Schönen geworden. Doch auch Urlauber aus der Mittelschicht können hier einen Urlaub unternehmen, welcher bezahlbar ist. Partyhungrige, welche sich bevorzugt nach House- und Technomusik bewegen, werden vor allem hier ganz auf ihre Kosten kommen.

Kommentar hinterlassen