Mallorca und Menorca auf dem Fahrrad entdecken

Menorca und Mallorca bieten seit Jahren Fahrradtouren für Touristen an. Beide Orte haben den Vorteil, dass hier die Straßen und Wege sehr eben sind, sodass problemlos auf dem Fahrrad gefahren werden kann. Die Fahrradtouren Menorca und Mallorca werden das ganze Jahr über angeboten, da das Klima auf den beiden Inseln sehr warm ist und somit das Wetter fast durchgängig mitspielt.


Auf den Camis durch die Natur fahren

Auf Menorca und Mallorca gibt es die sogenannten Camis. Dies sind spezielle Straßen, die eine Art Netzwerk darstellen. Auf diesen können die kompletten Inselabschnitte erkundet werden. Die Camis sind sehr eben gestaltet und recht breit, sodass mehrere Fahrradfahrer nebeneinander fahren können. Alle Radwege sind komplett ausgeschildert, damit die Urlauber sich nicht verlaufen. Es gibt ebenfalls spezielle Karten, die vor Ort angeboten werden und einen besseren Überblick über die einzelnen Radwege geben. Die unterschiedlichen Camis führen an verschiedene Orte von Menorca und Mallorca. Viele Radwege führen durch die großen Landschaften, auf denen Ackerbau betrieben wird. Einige Routen gehen durch die kleinen Wälder und Stadtviertel. Es gibt ebenfalls mehrere Routen, die genau an der Küste entlang verlaufen, sodass am Abend der Sonnenuntergang beim Radfahren gesehen werden kann.

Fahrräder vor Ort leihen

An fast allen Ecken auf Menorca und Mallorca gibt es kleine Häuser, bei denen Fahrräder geliehen werden können. Diese müssen nicht direkt an dieses Haus zurückgebracht werden, sondern es gibt ein ganzes Netzwerk von Leihstellen, wo die Fahrräder zurückgegeben werden können. Es gibt sowohl Modelle für Erwachsene als auch für Kinder. Die Fahrräder können mehrere Stunden gebucht werden. Einige Hotels bieten ebenfalls ihren Gästen Fahrräder an. Alle Modelle besitzen spezielle Reifen, mit denen problemlos über steinige Wege gefahren werden kann. Zusätzlich gibt es an den Stationen Helme und Schützer, damit die Urlauber beim Fahren geschützt sind. Die Häuser bieten ebenfalls Trinken und Verpflegung an.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.