Blumen verschicken – blumige Grüße per Post

Welche Frau freut sich nicht über einen Blumengruß? Wer unerwartet einen hübschen Blumenstrauß überreicht bekommt, weiß, dass dieser von Herzen kommt. Dabei spielt es keine Rolle, zu welchem Anlass er überreicht wird, sei es zum Geburtstag, Jahrestag oder als freundschaftliche Aufmerksamkeit.

In unserer Gesellschaft steckt hinter dem Verschicken und Verschenken von Blumen ein Zeichen des Respektes, der Zuneigung und natürlich der Liebe. Wie zeigt sich dies jedoch über große Distanzen und was ist beim Blumengruß zu beachten? 

Schöne Anlässe zum Blumen schenken

Um jemanden seine Zuneigung zu zeigen, bedarf es nicht immer gleich einen Traumurlaub, wenn dieser auch ein Highlight des Jahres wäre. Oftmals sind es dennoch die kleinen Dinge, die kleinen Aufmerksamkeiten, die unser Herz erfreuen.

Sei es einfach nur, um zu sagen „Ich liebe dich“ und „Danke für deine Freundschaft“ oder den Hochzeitstag oder Geburtstag mit Blumen zu versüßen, es gibt viele Möglichkeiten, Blumen zu verschenken und auch zu verschicken. In der Regel kann man(n) mit Blumen nichts falsch machen.

 

Welche Blumen gehören in den Strauß?

Nun gut, ganz ohne mögliche Fehler und Fettnäpfchen geht es auch hier nicht. So gibt es auch bei einem Blumengruß die ein oder anderen Dos und Dont‘s. Die Wahl der Blumen und die Farbauswahl spielen dabei eine wichtige Rolle. Diese können entweder die gewünschte oder gar eine unerwünschte Nachricht an die Empfänger senden.

Wer Blumen zum Geburtstag oder zu einem anderen Anlass verschicken möchte, sollte auf folgende Kriterien achtgeben:

  • Viele Blumenarten kommen mit einer bestimmten Bedeutung: Ganz typisch ist die Rose für die Liebe, eine Lilie hingegen für den Tod. Daher für einen Strauß ohne bestimmte Message am besten auf verschiedene Blumenarten setzen.
  • Das gleiche Prinzip gilt für die Farbwahl. Auch diesen wird eine bestimmte Bedeutung zugeordnet. Soll auch hier keine bestimmte Botschaft entstehen, darf ein schicker Farbmix vorliegen, ohne dass sich die Farben beißen.
  • Heimische und saisonale Blumen liegen im Trend und halten durchaus länger. Im Frühjahr kommen z. B. Tulpen schön zum Tragen.
  • Weniger ist manchmal mehr. Der Blumenstrauß darf gern schlicht gehalten werden.

 

Wo bekomme ich Blumen her?

Wer gern kreativ ist, kann sich natürlich selbst einen Blumenstrauß für die Lieben zusammenstellen. Da von Floristen und Blumenliebhabern angeraten wird, auf heimische Blumen zu setzen, bieten sich zwischen Frühjahr und Herbst viele schöne Möglichkeiten – teilweise sogar direkt vor der Haustür.

Übergeben Sie die Verantwortung doch lieber einem Profi, sind es die Floristen in der Nähe, die Sie erfolgreich beraten und Ihnen für den Geburtstag passende Blumen aufzeigen. Teilweise haben diese bereits fertige Modelle vor Ort parat.

 

Ein Blumengruß aus der Ferne?

Eine weitere beliebte Idee ist der Blumengruß per Post. Wie ist das möglich? Viele Floristen sind mittlerweile auch online unterwegs und bieten Ihnen die Möglichkeiten, sich in Ruhe und ganz entspannt einen schicken Strauß bzw. ein hübsches Bouquet herauszusuchen. Die Preise pro Bouquet stehen oftmals gleich mit dabei. In der Auswahl sind die Sträuße bereits fertig zusammengestellt. Mit wenigen Klicks können Sie Ihren Strauß bestellen und zur gewünschten Adresse schicken lassen. Auf diese Weise Blumen zum Geburtstag zu verschicken, ist eine praktische Methode, die auch nicht vor Distanzen zurückschreckt. Befinden Sie sich gerade nicht im Land oder sind hunderte von Kilometern entfernt, können Sie dennoch an Ihre Lieben denken und Blumen verschicken. Der Blumenversand kümmert sich darum, dass Ihr Blumengruß rechtzeitig in voller Pracht überbracht wird.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Kommentar hinterlassen