Studieren in Spanien

spanien-studiumSpanien weckt angenehme Urlaubserinnerungen an Sonnentage und eine fremde abendländische Kultur. Ein Studium in Spanien bedeutet der Beginn eines neuen Lebensabschnittes. Konnte das Unterrichtsfach Spanisch bereits in der Schule belegt werden, sind bei den Einzelnen bereits Grundkenntnisse in der Sprache vorhanden, um sich zu verständigen. Angehende Studierende können auch Kurse belegen, um die spanische Sprache vertiefend zu lernen.

Zugang zu spanischen Universitäten

Es gibt es in Spanien etwa 80 Universitäten. Es wird in Universitäten (Universidades) und Fakultäten (Facultades) unterschieden. Sie sind mit ihren Studienprogrammen den deutschen Hochschulen vergleichbar. Der Abschluss der allgemeinen Hochschulreife ermöglicht den Zugang zu Spaniens Universitäten. Die ausländischen Studenten benötigen ausreichende Sprachkenntnisse, wobei Sprachvorbereitungskurse angeboten werden. Ausländische Studenten können in Spanien auf der Grundlage der EU-Austauschprogramme studieren. Studienbewerber aus der Europäischen Union sind den spanischen Studierenden an den Universitäten gleichgestellt. Der Studienabschluss an einer spanischen Hochschule wird auch in Deutschland anerkannt. Ein Bachelor oder Master löst den bisherigen akademischen Abschluss ab. Dabei werden die staatlich anerkannten Abschlüsse “licenciatura”, “diplomatura”, “ingeniería” verliehen. Die in Spanien erbrachten Leistungen können durch den Bologna-Prozess problemlos angerechnet werden.

Sprachprüfung bei der Auswahl

Wenn der Bewerber sein Studium in Spanien starten möchte, muss er eine Sprachprüfung abgelegen. Diese „Prueba de aptitud para el acceso a la universidad“ ist eine Eignungsprüfung zum Zugang zur Universität. Ausländische Studierende müssen diese Prüfung absolvieren. Sie wird auch als „Selectividad“ bezeichnet. An den spanischen Hochschulen werden Studiengebühren erhoben. Sie variieren von Universität zu Universität und werden jedes Jahr neu festgesetzt. Zurzeit liegen sie bei etwa 700 – 1000 EUR pro Studienjahr. Das akademische Jahr zählt in der Regel von Oktober bis Juni. Eine Anmeldung sollte so früh wie möglich erfolgen. Die Anmeldung kann direkt an die gewünschte Universität (universidad) geschickt und an das Studierendensekretariat (vice-rectorado de alumnos) adressiert werden. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite https://www.college-contact.com/spanien.

Bildquelle: © Depositphotos.com / rommma

Leave a Reply